Mount & Blade Wiki
Advertisement

Sturgia ist eine Fraktion in Mount & Blade II: Bannerlord. Sie ist im Norden von Calradia angesiedelt und von den historischen Stadtstaaten Kievan Rus im heutigen Staatsgebiet von Russland und der Ukraine inspiriert[1].


Geschichte[]

Nach der Expansion des Imperiums in die nördlichen Gebiete erlebten die Dörfer in der Region einen wirtschaftlichen und kulturellen Boom, der sie schnell zu einer Großmacht heranwachsen ließ. Der Handel mit Pelzen, Honig und anderen Rohstoffen aus der Region lockte Händler aus aller Welt an, und so finden sich in Sturgia Einflüsse vieler Kulturen. Vor allem nordische, slawische, skandinavische und arabische Einflüsse prägen diese Fraktion.

Einheiten[]

Die Sturgianer verfügen über Kavallerie und Bogenschützen, aber ihre größte Stärke liegt in der entschlossenen und kampfkräftigen Infanterie. Mit Schilden, schwerer Panzerung und zweihändigen Streitäxten kann Sturgia im Nahkampf dominieren.

Fraktionen[]

Es gibt zwei Unterfraktionen im Reich von Sturgia:

  • Skolderbroda: Die Skolderbroda sind ein Bund von nordischen Söldnern, die an die historischen Jomswikinger angelehnt sind
  • Söhne des Waldes: Die Söhne des Waldes sind ein semi-nomadischer Klan, der in den Wäldern lebt

Quellen[]

Fraktionen
Warband SwadienVaegirNordsRhodoksKhergitSarraniden
Napoleonic Wars ÖsterreichRusslandPreußenGroßbritannienFrankreich
Bannerlord SturgiaBattaniaAseraiKhuzaitVlandiaImperium (Westliches Imperium - Nördliches Imperium - Südliches Imperium)
Advertisement